Burmariders - Fahrradtour für Menschenrechte



 
Jetzt Helfen
Helfen ohne Grenzen

13.07. - 15:47 h

Burma im Überblick, Vol. XIV: Spiritueller Background oder Aberglaube?

Die Schwarzen Zungen

Den Karen in den abgelegenen Bergdörfern sind diese Phänomene nicht fremd. In Südost Asien wird der Seele eine weit größere Macht zugeschrieben als im Westen.
Sie ist stärker als die Willenskraft des Individuums und hat eine Energie, die von ihrem Wirtskörper unabhängig ist. Alle organische und anorganische Materie ist von dieser universellen Kraft beseelt: die Menschen, der Reis, die Steine, der Sturm, der Baum - und natürlich auch weiße Elefanten.

Die Seelenwanderung ist auch im aufgeklärten Weltbild gebildeter Städter aus Rangoon tief verwurzelt. Karen die im Ausland studiert haben, winken offiziell ab, räumen aber im privaten Gespräch durchaus tiefsitzende Urängste ein. Eine davon ist die vorhergesagte Auslöschung der gesamten Familie. General Soe Win, heute SPDC Premierminister in Rangoon, hat am Anfang seiner steilen Karriere einem chinesischen Diplomaten versichert: “In zehn Jahren werden alle Karen tot sein – sie werden ein Museum in Rangoon besuchen müssen, um einen zu sehen.”

Diese in Jahrhunderten der Vertreibung angesammelte Urangst ist der Nukleus der Legende von Johnny und Luther Htoo, der Zwillinge mit den schwarzen Zungen.
Die SLORC/SPDC Diktatur baut an einer Pipeline von den ergiebigen Yadana Gas Feldern im Golf von Martaban vor der Küste quer über die Burmesische Halbinsel bis an die Thailändische Grenze. 1997 erreichen die Baumaßnahmen das Land der Karen am ‘Three Pagodas Pass’, der berühmten Brücke über den ‘River Kwai’. Politik der Regierung in Rangoon ist seit langem Bauprojekte von Zwangsarbeitern ausführen zu lassen, ganz in der historischen Tradition ihrer japanischen Ausbilder im 2. Weltkrieg.
Für die Menschenrechtsverletzungen an den Karen und Mon wird die SPDC Diktatur endgültig von den USA auf die Liste der mit schweren Sanktionen gestraften ‘Schurkenstaaten’ verbannt. Dass die Pipeline durch den französischen Ölmulti TOTAL und die amerikanische UNOCAL finanziert wird, geht bei dem Abenteuer irgendwo verloren. Nebenbei: auch die deutsche Post steht mit DHL auf der schmutzigen Liste der Geschäftemacher in Burma.

Während die Karen als Zwangsarbeiter mißbraucht werden und die Truppen der KNLA vor den massiven Operationen der Burma Army fliehen müssen, gibt eine kleine Einheit namens ‘God’s Army’ um die Zwillingsbrüder Johnny und Luther Htoo keinen Zentimeter ihres Bodens preis. Im Gegenteil: sie überrennen sogar in ihrem Gegenangriff mit wenigen Rebellen ein befestigtes Militärlager der Burma Army und töten eine große Anzahl ihrer Feinde. Die Zwillinge Johnny und Luther Htoo sind damals neun Jahre alt.

Der sagenhafte Triumph über die Truppen der Diktatur lässt die Zahl der Kämpfer in ‘God’s Army’ schnell anwachsen. Die Kinder erzählen von Träumen über Engel, die vom heiligen Berg Zwegabin herab die Karen zum Kampf aufriefen. Mit den zahlreichen Legenden und Mythen, die sich um die Zwillinge zu ranken beginnen, vollzieht sich die Verwandlung Johnny’s und Luther’s zu prophetischen Erlösern. Unter ihnen, sagt man, würde eine Armee 400.000 unsichtbarer Karen Soldaten dienen. Johnny und Luther sind so unbesiegbar, dass Kugeln an ihnen abprallen und Landminen, auf die sie treten nicht explodieren wollen. In der Nacht vernehmen sie Botschaften innerer Stimmen, die sie am Morgen als Marschbefehl an ihre Generäle weitergeben. Ihre Visionen inspirieren die militärische Taktik der Männer und die spirituelle Präsenz der Zwillinge beschützt sie in der Schlacht vor Verletzung und Tod. Über 3 Jahre steht ‘God’s Army’ in dem Ruf, die besten Karen Kämpfer in Burma’s östlichen Bergen zu sein und trotz ständiger Gefechte mit der Burma Army noch keinen Mann verloren zu haben.

Das scheinen die phantastischen Wunschvorstellungen einer Million ahnungsloser Schuljungen zu sein, aber die beiden Halbwüchsigen führen auf der Basis dieser Überzeugungen kampferfahrene Krieger in die Schlacht. Die Soldaten vom ‘Heiligen Berg’ glauben fest an Johnny und Luther’s übernatürliche Kräfte. Sie sind bereit, ihr Leben für die Zwillinge zu opfern, denn die beiden sind nicht nur die militärischen und spirituellen Führer der Dschungel Krieger, sondern auch ihr einziger Trumpf. Nicht nur die Karen glauben an die Existenz reinkarnierter Helden und übernatürlicher Wesen, die über sie richten werden: dem Fußvolk der Burmesischen Armee gefriert das Blut in den Adern bei der Vorstellung gegen wiedergeborene Götter kämpfen zu müssen. Für die Gefreiten der Burma Army sind die Htoo Zwillinge, die selbst kaum größer als ihre Gewehre sind, Übermenschen. Sie haben schwarze Zungen. In der traditionellen Wahrnehmung der Menschen in Südost Asien ist das ein Zeichen und ein sichtbarer Beweis, daß die Jungen von einer göttlichen Macht gelenkt werden. Geradezu bizarr erscheint dieser Kreuzzug, wenn Johnny auf dem Rücken eines Soldaten durch den Dschungel ins nächste Feuergefecht getragen wird oder Luther auf den Schoß der Männer klettert, die er befehligt.

Das Konzept des Messias ist den etwa 30% der Christen unter den sechs Millionen Karen natürlich vertraut aber auch den Buddhisten und Animisten keineswegs fremd. Die Folklore der Karen ist voll von mythologischen Errettern mit übernatürlichen Fähigkeiten und den reinkarnierten Helden ihrer Geschichte.

Entgegen der Auffassung der Presse besteht ‘God’s Army’ nicht nur aus christlichen, sondern gleichermaßen aus buddhistischen wie animistischen Kämpfern. Kurioserweise bedienen sich die “Schwarzen Zungen” Johnny und Luther, die behaupten die gesamte Bibel auswendig zu kennen obwohl sie nicht einmal lesen können, einer Mischung uralter animistischer und brahmanischer Gesetze der Askese. Ihre Ängste und Hoffnungen spiegeln sich in der Reinheit des apokalyptischen Millenarismus der Talarku Sekte der Karen, in deren Nachbarschaft ihr Kampf stattfindet.

Der APTN Korrespondent Jerry Harmer beschreibt Johnny Htoo als engelsgleiches Wesen mit femininen Gesichtszügen und langen schwarzen Haaren, seinen Bruder Luther dagegen als Psychopathen mit dem unvorhersehbaren, flatterhaften Charakter eines Gespenstes. Luther hat den vorderen Teil seines Kopfes kahl geschoren, hinten wuchern lange filzige Strähnen. Beide rauchen die starken Burmesischen Thukita Zigarren und haben heftige Anfälle von Raucherhusten.

Nachdem Associated Press ein Foto der beiden veröffentlicht, werden die Zwillinge mit den schwarzen Zungen zum Inbegriff jugendlicher Rebellen, zu den prominentesten Kindersoldaten der Welt.

zurück zur Übersicht

Kontakt